©   MedVision AG
 

Der Patient steht im Mittelpunkt

Zentrales Modul des medvisionPRAXIS-Informationssystems ist die Patientenverwaltung. Einfache Bedienung und übersichtlicher Programmaufbau trotz großer Funktionsfülle kennzeichnen das System.

 

 

Medizinische Daten auf einen Blick

Die Krankenakte bietet Raum für Diagnosen, Anamnesen, Befunde, Laborwerte und Therapie. Die alternativen Darstellungsmodi der Karteikarte und Krankenakte erlauben eine individuelle Anpassung an gewohnte Arbeitsweisen. Die gleichzeitige Darstellung von kumulativen Laborbefunden in Verbindung mit der Therapie ermöglicht eine effiziente Verlaufskontrolle. Bilder und Videos können zusammen mit dem Befund gespeichert und auf Knopfdruck angezeigt werden.

 
©   MedVision AG

Die Befundung wird durch Verwendung von Vorlagen und flexibler Textbausteine vereinfacht. Eingescannte Fremdbefunde komplettieren die Krankenakte.

Laborwerte können bei entsprechender Konfiguration voll automatisiert via elektronischem Labordatentransfer in die Krankenakte der jeweiligen Patienten übernommen werden. Labor- und Analysengeräte lassen sich online anbinden.

 

 

©   MedVision AG
 

Medizinische Textverarbeitung

Die medizinische Textverarbeitung basiert auf der Integration von unserem Zusatzmodul TEXTEDITOR, alternativ können Sie natürlich auch MS-Word verwenden. Individuell anpassbare Dokumentvorlagen und Platzhalter zur gezielten Übernahme gespeicherter Adress- und Patientendaten erleichtern und beschleunigen die Arztbrieferstellung erheblich. Für die Befunderstellung stehen darüber hinaus flexible Textbausteine zur Verfügung. Ein ausgefeiltes, professionelles Dokumenten­managementsystem unterstützt bei der Archivierung und Verwaltung der Textdokumente.

 

 

Professionelle Benutzerverwaltung

Die einfach einzurichtende Benutzerverwaltung steuert die Zugriffe der Benutzer oder Benutzergruppen auf Programme und Daten. Auf Wunsch erfolgt die Benutzeridentifikation mit Hilfe RFID-Medien oder SingleSignOn.

 
©   MedVision AG

 

Basismodule

©   MedVision AG
 
  • Elektronische Krankenakte
    Um die für Sie relevanten Patientendaten auf einem Blick vor sich zu haben, können Sie Ihre Übersichten frei konfigurieren.

    Ein- und ausgehende Korrespondenzen werden Ihnen in einer Übersicht und Protokollierung dargestellt.
    Ebenfalls sind in der elektronischen Krankenakte Bilder, Grafiken und Videos integriert.
    Mit medvisionPRAXIS können Sie die Langzeit-Anamnese dokumentieren.
    Lassen Sie sich die Verlaufspräsentationen von Laborwerten übersichtlich in Listen oder Kurven anzeigen.

    Passen Sie die Krankenakte nach Ihren Bedürfnissen an. Sie können jederzeit zwischen der chronologischen Karteikarte und der kategorisierten Krankenakte umschalten.


 

  • Patientenverwaltung
    Mit der umfangreichen Patienten­verwaltung erhalten Sie nicht nur die Möglichkeit die Patientenstammdaten und die medizinischen Grunddaten zu erfassen, sondern behalten auch stets den Überblick.
 
  • FORMULARGENERATOR
    Gestalten Sie Standartdokumente in ihrem Aussehen die nach inhaltlichen Vorschriften und Formvorschriften erstellt werden können. Verwalten Sie zentral die KBV-Formulare (AU, Rezepte, Über­weisungen, usw.).
 
  • Medikamentenkatalog
    Recherchieren Sie in der integrierten Apothekerdatenbank nach Medikamenten und verwenden diese direkt für die Rezeptschreibung.


 

  • Abrechnung
    Erleichtern Sie sich die Abrechnung mit der Leistungserfassung, die kompfortable Regelwerksprüfung, die Überwachung von bereichtspflichtigen Leistungen, die Kon­trolle der Regelleistungsvolumina sowie die extrem schnelle Abrechnungserstellung.
 
  • Benutzerverwaltung
    Mit der umfangreichen und einfach einzurichtenden Benutzerverwaltung administrieren Sie Benutzerkonten und -gruppen und verteilen Zugriffsrechte um alle Workflows zu optimieren.


 
  • Termine
    Mit dem Basisterminkalender managen Sie eigene Termine und die der Patienten. Der Abwesenheitsmanager und das ausgefeilte Einbestellwesen hilft Ihnen ebenfalls bei der Organisation.


 

  • Text
    Erstellen und verwalten Sie Vorlagen mit Platzhaltern zur Ausgabe von Berichten und anderen Dokumenten mit themen­bezogenen Daten aus Ihrem MedVision-Informationssystem.
 
  • Labor
    Nutzen Sie den Labordatentransfer (LDT). Dieser unterstützt den elektronischen Datenaustausch mit medizinischen Laboren.

 
  • Weitere Basismodule!
    Natürlich beinhaltet medvisionPRAXIS noch viele weitere Basismodule, die wir gerne in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen erörtern.

 

 

 

©   MedVision AG
 

Erweiterung durch optionale Zusatzmodule

Über die Basisfunktionalitäten hinaus bieten wir auch eine ganze Reihe von optionalen Zusatzmodulen für besondere Anforderungen an. Alle Zusatzmodule werden vollständig in medvisionPRAXIS integriert und greifen auf die gleichen Daten zu.


Ihren individuellen Anforderungen entsprechend lässt sich medvisionPRAXIS zum Beispiel um folgende Zusatzmodule ergänzen:

 

  • MEDIENARCHIV
    Archivieren Sie Bilder, Videos oder eingescannte Arztbriefe für jeden Patienten und binden Sie bildgebende Geräte an.
  •  

  • TEXTEDITOR
    Dieses Dokumentenverarbeitungssystem ermöglicht Ihnen das Laden, Verfassen, Anzeigen, Drucken und Speichern direkt aus Ihrem MedVision-Informationssystem.
 
  • eHKS
    Erfassen und Dokumentieren Sie Hautkrebsscreenings. Die erfasste Dokumentation können Sie ganz einfach versenden.
  •  

  • FEK
    Dokumentieren Sie Früh­erkennungs­koloskopien und realisieren Sie den regelmäßigen Datentransfer zur Kassenärztlichen Vereinigung.

 

 

 

 

 

 

Möchten Sie mehr erfahren?

Wenn Sie mehr über die medvisionPRAXIS erfahren möchten ist unser Vertriebsteam gerne für Sie da!

Sie erreichen uns ganz einfach unter +49 2303 25202-910 und per E-Mail unter vertrieb@medvision.de.